Geblasene PVC-Koffer ARCAS ...

Arcas - Kunststoffkoffer

Doppelwandig, besonders stark, extrem robust - alle Attribute treffen auf die Blasformkoffer der Produktlinie ARCAS zu. Geblasene Koffer findet man in vielen Bereichen. Die beiden Kofferschalen werden mittels Extrusionsblastechnik hergestellt. So entsteht eine Kofferschale, die doppelwandig bzw. mit einer Hohlkammer versehen ist, die in Verbindung mit dem robusten Kunststoffmaterial Polypropylen eine nahezu unzerstörbare Schutzhülle bildet. Schläge und Stöße werden durch die Luftschicht so weit absorbiert, dass ein Brechen des Polypropylen-Materials kaum möglich ist. Diese beiden Koffer-Schalen werden beim Arcas mit angeformten Scharnieren, die den Filmscharnieren deutlich überlegen sind, zusammengefügt und mittels besonders stabiler, mit Stahl-Verschlussösen ausgestatteten Hebelverschlüssen, verschlossen. Das ist einmalig im Bereich der Blasformkoffer. Durch diese Rahmenbedingungen eignet sich der Koffer besonders für hohe Traglasten bis zu 50 kg. Dies deutet schon darauf hin, dass diese Produktlinie besonders im Werkzeug- und Baustellenbereich zum Einsatz kommt.

Absolut sicherer Transport

Oftmals steht beim Kauf einer Transport-verpackung das geringe Eigengewicht im Vordergrund. Gerade wenn es darum geht, schwere und empfindliche Bauteile, wie beispielsweise Maschinenkomponenten, Messgeräte oder Werkzeuge sicher zu transportieren, muss die Verpackung darüber hinaus auch noch für hohe Belastungen ausgelegt sein.Für speziell diese Einsatzzwecke bietet KKC die Blasformkoffer der Produktlinie „Plastic B“ an. Diese doppelwandigen, extrusions-geblasenen Koffer besitzen ein geringes Eigengewicht, sind dabei extrem robust und je nach Modell mit bis zu 40 kg belastbar. Durch das Luftpolster, das im Fertigungsprozess zwangsläufig entsteht und sich zwischen Innen- und Außenwand befindet, werden auch härteste Stöße zuverlässig absorbiert und abgefangen. So bleiben die zu schützenden und transportierenden Produkte immer optimal geschützt. Die Modelle der „Plastic B“ Serie sind in verschieden Größen erhältlich. Die von KKC angebotenen Blasformkoffer werden aus Polypropylen (PP) hergestellt. Dadurch sind die Koffer sogar beständig gegen viele verschiedene Stoffe und Lösungsmittel, wie zum Beispiel Fette und fast alle organischen Lösungsmittel.

Extrusionsblastechnik, was ist das?

Es ist ein Verfahren, um aus einem Kunststoffgranulat einen dreidimensionalen Hohlkörper herzustellen, wie z. B. den Kraftstofftank eines PKW oder das Sitzbrett einer Kinderschaukel. Hierbei wird durch ein am Extruderzylinder angebrachtes Werkzeug (Blaskopf) das zähflüssige Kunststoffmaterial durch einen runden Spalt gepresst. Der Spaltdurchmesser und die -breite müssen dem zu blasenden Artikel angepasst sein.Somit kommt zunächst ein „Kunststoffschlauch“ aus der Maschine. Den Vorgang der Kunststofferhitzung und das Pressen dieses Materials durch eine Öffnung (hier jetzt ein ringförmiger Spalt) nennt man Extrudieren. Dieser Schlauch wird durch ein Werkzeug geführt, das aus 2 Teilen besteht und dann zusammengefahren wird. Dabei wird der Schlauch aus heißem Kunststoff und der darin befindlichen Luft oben und unten abgequetscht und vom restlichen Schlauch getrennt.Nach dem Trennvorgang fährt das Werkzeug unter den Blasdorn. Dieser taucht in das eine Ende des Werkzeugs, besser dem abgequetschten Kunststoffmaterial, ein, dichtet dabei mittels der Schmelze zum Werkzeug ab, und bläst nun Luft in den heißen Schlauch im Werkzeug ein. Dabei wird der Schlauch aus Kunststoff auseinandergedrückt und legt sich an die Innenwand des Werkzeugs an. Danach muss das Material erkalten und wird somit fest.Nun öffnet sich das Werkzeug und fährt zurück zum Blaskopf. Der Blasdorn wird dann aus dem Hohlkörper herausgezogen, das Werkzeug bzw. die beiden Werkzeughälften werden auseinandergefahren und der geformte Hohlkörper freigegeben. Dieser wird dabei durch einen Roboter dem Werkzeug entnommen und der weiteren Bearbeitung zugeführt.

Vorteile eines Blasformkoffers.
Durch den zuvor beschriebenen Produktionsprozess ist es möglich eine Kofferhälfte herzustellen, die mit einem Arbeitsgang sowohl die Außenhülle des Koffers als auch die Innenkonturierung besitzt. In der Regel werden je komplettem Koffer 2 Werkzeugvarianten benötigt. Ein Werkzeug für die Koffer-Unterschale und ein Werkzeug für die Koffer-Oberschale. Diese Produktionstechnik ist Lösungen wie z. B. der Anfertigung einer Koffereinlage aus Schaumstoff in punkto Stückkosten deutlich im Vorteil, betrachtet man das komplette Set: Koffer und Innenausstattung.

Praxisbeispiele:
Durch die extreme Stabilität dieser Kofferkonstruktion sind diese durch die Verwendung im Bereich Handwerkermaschinen wie Bohrmaschine, Bohrhammer, Schleifex usw. bekannt geworden. Grundsätzlich werden Maschinen und Werkzeuge, die auf Baustellen eingesetzt werden, sehr häufig in Blasform-Koffern untergebracht.

Wirklich individuell
Die KKC Blasformkoffer können ab einer Menge von 1000 Stück individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden angepasst werden. Angefangen von der Farbgebung, über die Inneneinrichtung, bis hin zum beschrifteten Koffer mittels Aufkleber oder Siebdruck (abhängig vom Modell), stehen Ihnen fast alle Möglichkeiten offen.

Ihre Produkte im Blick
Für die Blasformkoffer der „Plastic B“ Serie kann eine Vielzahl von Inneneinrichtungen angeboten werden. Diese schützen Ihre Produkte vor Herausfallen und dadurch bedingten Beschädigungen. Des Weiteren erhalten Sie durch die übersichtliche Anordnung einen schnellen Überblick, ob alle Produkte im Koffer vorhanden sind.Bei kleineren Stückzahlen empfehlen wir Ihnen aus Kostengründen einen Schaumeinsatz aus PE oder PU Schaum, welcher mittels Fräs-, Wasserstrahl- oder Schneidtechnik, gemäß Ihren Vorgaben, gefertigt wird. Bei größeren Abnahmemengen kann der Koffer direkt mit einem auf Ihre Produkte abgestimmten Innenkern extrusionsgeblasen werden (abhängig vom Modell). Dieses Verfahren ist ab einer Abnahmemenge von ca. 800 Stück wirtschaftlich sinnvoll.Gerne können wir Ihnen auch weitere Sonderausstattungen wie Scherenscharniere zur Öffnungsbegrenzung des Deckels auf 90°, Deckelklappen oder Tragegurte anbieten.Egal ob Schutz-, Anwendungs- oder Präsentationskoffer, durch diese Möglichkeiten bei den KKC Blasformkoffern sind Ihre Produkte immer optimal verpackt.

.

 

 Die Gesamthöhe H ist aufgeteilt in
Unterteilhöhe (UT-Höhe) + Deckelhöhe (OT-Höhe)

Die idelae Lösung für schwere Produkte,
nahezu unzerstörbar
ARCAS

  • 3 Standard-Größen
  • Standard-Farbe: Schwarz
  • schlagfester Kunststoffkoffer in Blasform
  • attraktiv durch geringes Gewicht
  • doppelwandig geblasene Halbschalen
  • strukturierte Oberfläche
  • individuelle Klippverschlussfarben ab 50 Stück
  • Lieferzeit 3 - 5 Werktage für Lagerware
Typ B / T / H (mm) Artikel Nr. Lager Stück
VPE *
Angebot
310 473 x 350 x 100 410021 X 6 anfordern
315 525 x 370 x 150 410020 X 4 anfordern
421 650 x 415 x 210 410022 X 2 anfordern

Alle Maßangaben sind nutzbare Innenmaße in mm.
*Kunststoffkoffer werden ausschließlich in geschlossenen Verpackungseinheiten geliefert.

Zubehör und Ergänzungen
machen aus einem Kunststoffkoffer einen effizienten und verkaufsfördernden Musterkoffer oder eine Produktset-Lösung. Wählen Sie einen nachfolgenden Tab aus und klicken Sie weiter zu den ausführlichen Details.

  • Innenausstattung 
    Schaumstoffeinsätze,Tiefzieheinlagen u.v.m. stehen in vielfältigster Form zurAuswahl. Lassen Sie sich durch die folgenden Informationeninspirieren. Weitermit Beispielen ...

  • Downloads
    LadenSie sich den Teilkatalog und, soweit vorhanden, Datenblätteretc. als PDF herunter.
    Hier gehts zum Download...

 
Fachberatung durch unsere Spezialisten erhalten Sie

unter:     +49 (0) 5745 9205 0
Rückruf wegen Beratung anfordern
Printkatalog anfordern