Shopper Präsentationskoffer...

Shopper Individuell Beispielgalerie


Wem die Flexibilität des Shoppersystems noch immer nicht als seine ideale Alukoffer-Lösung aureichend erscheint, dem steht dann die völlige Individualisierung zur Verfügung. Die Fertigung "Made in Germany" gestattet die nahezu unbeschränkte Anpassung des Aluminiumkoffer-Systems an seine Aufgaben. Ob für das Außendienstteam oder die Servicetechniker. Die Flexibilität eines KKC-Shopper-Systems sucht bei Musterkoffern und Servicekoffern seinesgleichen. Besonders wichtig ist hier: Alle Kofferelemente, völlig gleich wann diese gekauft wurden, passen immer in beliebiger  Reihenfolge aufeinander und zwar perfekt. Diese Eigenschaft wird der Anwender bei allen aus Asien und Fernost stammenden Alukoffern und Stapelkoffern nicht bekommen. Hier kann auch keine Mitteletage nach 6 Monaten nachgekauft werden. Hier zahlt sich der Weitblick des Koffer-Anwenders dann absolut aus. 

 

 

Aluminiumkoffer stapelbar als Kollektionskoffer

hohe Flexibilität äußerst kompakt gestaltet
Shoppersystem individuell

 

 




Breite und Tiefe
sind ab 10 Stück frei wählbar
(Maximaler Kofferumfang 2000 mm)


 

 

Höhe
ist ab 10 Stück frei wählbar


Meine Individuelle Lösung

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Kofferlösung. Mit dem folgenden Formular ist dies ganz einfach. Meine Wunschlösung anfordern.

Optionale Ausstattungen und Ergänzungen

  • Bauformen
    Die Bauform bestimmtwichtige, bauartbedingte Elemente und somit das Aussehen derKofferlösung. Weitermit Beispielen ...

  • Innenausstattung 
    Schaumstoffeinsätze,Tiefzieheinlagen u.v.m. stehen in vielfältigster Form zurAuswahl. Lassen Sie sich durch die folgenden Informationeninspirieren. Weitermit Beispielen ...

  • Beschläge
    Mit Beschlägensind Kofferschlösser, Scharniere, Griffe etc. gemeint. Je nachAuswahl ist der Koffer Weitermit Beispielen ...

  • Rollensysteme
    Für dasangenehme Arbeiten mit einem eventuell schweren Koffer lassen sichRollen einsetzen. Eine Auswahl Weitermit Beispielen ...

  • Elektroeinbau
    Produkte in Funktionzeigen und Kunden überzeugen. Wie man Strom in den Kofferbekommt und verteilt sehen Sie hier: Weitermit Beispielen ...

  • Logos/Branding
    Firmenlogos undProduktbezeichnungen gehören auf nahezu jede Verpackung. Soauch auf Ihren Koffer. Weitermit Beispielen ...

  • Downloads
    LadenSie sich den Teilkatalog und, soweit vorhanden, Datenblätteretc. als PDF herunter.
    Hier gehts zum Download...

 
Fachberatung durch unsere Spezialisten erhalten Sie

unter:     +49 (0) 5745 9205 0
Rückruf wegen Beratung anfordern
Printkatalog anfordern